Kartoffeln anbauen – Kartoffelanbau im Garten

Kartoffeln im Garten selbst anbauen

Kartoffeln sind sehr vielseitig einsetzbare Knollenfrüchte (Gemüse), die es in Europa in etwa ab dem 16. Jahrhundert gibt. Aus Kartoffeln lassen sich sehr viele Leckereien zubereiten. Kartoffeln sollten am besten auf Böden mit hohem Lehm – bzw. Sandanteil angebaut werden, schwere und zu nasse Böden sind eher ungünstig, dennoch sollte auf eine gleichmässige Bewässerung geachtet werden.

kartoffeln anbauen
Kartoffeln / Solanum tuberosum

Die Kartoffeln sollten bis ca. März  in einer Kiste z.B. im Keller bis maximal 15 Grad im Dunklen vorgekeimt werden, hierfür kann man Komposterde o.Ä. benutzen. Frühkartoffeln werden ab April dann nach draussen gesetzt, die anderen Sorten ca. Ende April. In einer Tiefe von ca. 10 cm bei einem Abstand von 30-60 cm werden die Knollen in eine mit Kompost angereicherte Grube eingesetzt und mit Erde wieder verschlossen. Im Idealfall sollte der Boden aufgelockert und trocken und in etwa eine Temperatur zwischen 7 und 10 ° haben. Entsprechende Pflanzkartoffeln kann man auch im Internet bestellen oder im entsprechenden Gartencenter in seiner Nähe kaufen.

Sobald die ersten Triebe zu sehen sind, kann man anfangen das Unkraut zu entfernen und den Boden auzulockern. Bei einer Grösse von 10 cm sollten die Triebe mit Erde angehäuft / aufgefüllt werden, sodaß nur noch die Spitzen zu sehen sind. Der Vorgang sollte während des Wachstums wiederholt werden, so können sich mehrere Lagen an Kartoffeln bilden. Die Erntezeit ist je nach Sorte verschieden, man erkennt es i.d.R. an abgestorbenen Kräutern der Kartoffelpflanzen und einer anschliessenden Wartezeit von noch einmal ca. zwei Wochen (insgesamt ca. 100 Tage).
 
Frühe Kartoffelsorten sind z.B. Aqata, Amandine und Derby (Aussaat ca. Mitte März), Mittelfrühreife Kartoffeln sind u.A. Gourmandine, Nicola, Victoria, Ditta ( Aussaat ca. Anfang April) und die späten Kartoffelsorten sind z.B. Atlanta, Lady Claire, Lady Rosetta (Aussaat ca. Ende April). Kartoffeln benötigen viel Wärme und Sonnenlicht, die Lagerung der fertigen Kartoffeln hingegen sollte dunkel und frostsicher erfolgen. Über weitere Tipps (z.B. Dünger etc.) würde ich mich sehr freuen.
 
 Ulrike
 
Ps.: Natürlich ist es auch möglich Kartoffeln auf dem Balkon etc. anzubauen, man muss dafür nicht unbedingt einen eigenen Garten haben!
Gold Dvd

Ähnliche Artikel

Leave a Reply

You must be Logged in to post comment.

RSS